Am 9. Juni fand ein Übung mit dem Thema "wasserführende Amaturen" statt. Um hier genügend Wasser zur Verfügung zu haben, wurde diese Übung in der Schottergrube der Fa. Weber abgehalten.

 

Als erstes wurde ein Angriff mit einem  C- Hohlstrahlrohr durchgeführt, wobei sich alle Kameraden wieder die verschieden Funktionen in Erinnerung rufen konnten.

Als nächstes kam das B- Mehrzweckstrahlrohr mit Stützkrümmer an die Reihe, hier wurde besonders auf die Führung, den sicheren Stand und das Handling geachtet.

Zum Schluß nahmen wir noch ein Schaumrohr vor, um den korrekten Aufbau und die Befehle und Schritte bis zum endgültigen "Schaum Marsch" zu wiederholen. Da wir uns in der Schottergrube befanden mischten wir Anstatt des Schaummittels, Wasser zu, um zu zeigen wie schnell so ein Kanister in der Wirklichkeit leer wird. 

Nach ca. eineinhalb Stunden stellten wir die Abmarschbereitschaft wieder her und machten uns auf den Heimweg.