Übungsannahme war ein missglücktes Experiment im Chemiesaal der ehemaligen Volksschule, worauf mehrere Brandherde eine Flucht aus dem Gebäude unmöglich machten.

Nach der Alarmierung rückten die Feuerwehren Hasendorf, Maria Ponsee, Reidling, Sitzenberg und Thallern aus um die Brandherde zu bekämpfen und die eingeschlossenen Personen zu retten. Als Übungseinlage wurde unser Atemschutztrupp von einstürzenden Deckenteilen verschüttet und musste von einem anderen Trupp gerettet werden.

 

Die Übungsbeobachter fanden sehr großes Lob für die Ausarbeitung und auch das professionelle Vorgehen der Rettungsmannschaften.

 

 

weitere Infos unter:

http://www.ff-hasendorf.at/2012/10/17/kombi-ubung-in-hasendorf/