Inspektionsüpbung 2016

Am 12. März übten alle vier Gemeindefeuerwehren für den Ernstfall. 

Übungsannahme war ein Brand im Heulager der Familie Hintermayer,sowie eine mit dem Arm eingeklemmte Person in einer Montiergrube.

In diesem Jahr wurde die Übung von der FF Thallern ausgearbeitet.

Während die FF Thallern den Arm der eingeklemmten Person mittels Hebekissen befreite, suchten die Atemschutztrupps der Feuerwehren Sitzenberg, Reidling und Hasendorf nach zwei Personen in dem stark verrauchtem Heulager

Nachdem alle drei Übungspuppen gerettet wurden, wurde die Übung beendet.

 

Das Inspektionsteam des Abschnittfeuerwehrkommandos Atzenbrugg unter Leitung von ABI Johann Kellner sowie Bürgermeister Christoph Weber, fanden durchwegs nur lobende Worte für das professionelle und rasche Vorgehen unserer vier Gemeindefeuerwehren. 

Zurück