Mitgliederversammlung 2016

2016-01-10 20:46 von Alois Zink

Erfolgreiches Jahr 2015 bei der FF Thallern

 

Am 10. Jänner 2016 hielt die FF Thallern ihre Mitgliederversammlung ab und konnte auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2015 zurückblicken.

Feuerwehrkommandant OBI Karl Hintermayer berichtete über die zahlreichen Tätigkeiten (20 Einsätze mit 143 Stunden, 118 Übungen mit 3.625 Stunden und 182 Tätigkeiten 4.721 Stunden, 15 Bewerbsteilnahmen mit 1.978 Stunden, 18 Kurse und sonstige Aktivitäten mit 275 Stunden, insgesamt 356 Aktivitäten mit 10.742 Stunden). Das Highlight des Jahres 2015 war der Landessieg der Bewerbsgruppe Thallern 1 in der Klasse Silber A.

Die FF Thallern verzeichnete im Jahr 2015 zwei Neuzugänge und vier Austritte bei der Feuerwehrjugend (Überstellung zu den anderen Gemeindefeuerwehren) und eine Überstellung von der Feuerwehrjugend in den Aktivdienst.

Bei der Wahl zum Feuerwehrkommandanten wurde OBI Karl Hintermayer wiedergewählt. Nach dem Ausscheiden von BI Johann Nußbaumer wurde VM Mario Haas zum Feuerwehrkommandantstellvertreter gewählt. FT Patrick Nolz wurde wieder zum Leiter des Verwaltungsdienstes bestellt.

Im Kassenbericht von LDV FT Patrick Nolz war der Schwerpunkt das Feuerwehrfest 2015 sowie ein Rückblick über die vergangene Periode.

Feuerwehrjugendhilfsbetreuer EHBI Alois Zink berichtete über die Teilnahme am Bezirksfeuerwehrjugendlager in Atzenbrugg mit der Teilnahme am Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb, wo die Jugendgruppe in Bronze den 1. Platz erreichte. Ebenso wurde am Landesfeuerwehrjugendlager in Wolfsbach mit dem Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb teilgenommen. Ein Wochenende im Haus der Feuerwehrjugend in Altenmarkt, diverse sportliche Aktivitäten sowie die Ausbildungen zum Wissenstest und Wissenstestpiel sowie zum Fertigkeitsabzeichen und Fertigkeitsspiel Melder waren die weiteren Aktivitäten der Feuerwehrjugend. Bei 40 Tätigkeiten mit ca. 1.700 Stunden wurde erfolgreiche Jugendarbeit unter der Federführung von Feuerwehrjugendhilfsbetreuer EV Gernot Pickl und mit Unterstützung von Feuerwehrjugendhilfsbetreuer EHBI Alois Zink geleistet. Ein interessanter Überblick wurde von Sandra Pickl vorbereitet.

SB Martin Hintermayer berichtete an Hand einer Präsentation von FM Jürgen Nußbaumer über die Erfolge der Bewerbsgruppen Thallern 1 und Thallern 2. Der Landessieg von Thallern 1 in Silber A und der 9. Platz von Thallern 2 in Silber B beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Mank und damit die Qualifikation von Thallern 1 für den Bundesfeuerwehrleistungsbewerb 2016 in Kapfenberg waren der Höhepunkt im Jahr 2015.

Feuerwehrkommandant Hintermayer bedankte sich für die geleistete Feuerwehrarbeit und ersuchte alle Feuerwehrmitglieder und die Gemeinde um gute Zusammenarbeit im Jahr 2016.

Bürgermeister Christoph Weber bedankte sich ebenfalls für die geleistete Arbeit und die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Er teilte mit, dass die Unterstützung der Gemeinde bisher im Gemeinderat außer Diskussion stand und kündigte die Übernahme der Übernachtungskosten beim Bundesfeuerwehrleistungsbewerb in Kapfenberg an. Er betonte die Wichtigkeit der Feuerwehrjugend als Nachwuchsreservoir und als sinnvolle Freizeitbeschäftigung der Jugend und dankte den beiden Feuerwehrjugendhilfsbetreuern EHBI Alois Zink und EV Gernot Pickl.

 

 

Text und Foto: EHBI Alois Zink, Pressedienst FF Thallern

Zurück