Kinderferienspiel 2016

2016-08-29 09:58 von Alois Zink

Im Rahmen des Kinderferienspiels der Gemeinde Sitzenberg-Reidling veranstalteten die Feuerwehren des Unterabschnittes 5 Sitzenberg-Reidling am Samstag, den 20. 8. 2016, einen Tag der Feuerwehren.

In 4 Stationen wurden den Kindern die Tätigkeiten der Feuerwehren nähergebracht. 53 Mädchen und Burschen konnte die Ferienspielorganisatorin Ricarda Öllerer begrüßen. Sie bedankte sich beim Unterabschnittfeuerwehrkommandanten HBI Karl Hintermayer für die Mithilfe aller vier Feuerwehren der Gemeinde.

Die 1. Station wurde von der Feuerwehr Reidling durchgeführt: Das Spritzen mit dem Wasserwerfer des TLFA 4000 begeisterte die Kinder ebenso wie das Fahren mit dem Oldtimer DODGE.

Bei der 2. Station (Feuerwehr Sitzenberg) war das Ziehen mit der Seilwinde und das Spritzen aus dem ausgefahrenen Arbeitskorb eine neue Erfahrung für die Kinder.

3. Station (Feuerwehr Hasendorf): Bei dieser Station war das Spritzen mit einem D-Strahlrohr auf die Spritzwand die Aufgabe.

Die Feuerwehrjugend Thallern (unter Feuerwehrkommandant HBI Karl Hintermayer und den Feuerwehrjugendhilfsbetreuern EV Gernot Pickl und EHBI Alois Zink) gestaltete die 4. Station:
Beim Zielspritzen mit einem D-Strahlrohr in ein 10 cm großes Loch in der Spitzwand mussten noch 5 l Wasser aus drei Meter Entfernung gebracht werden und Tennisbälle von den Verkehrsleitkegeln gespritzt werden. Mit dem HD-Rohr musste ein Kanister von einem Tisch gespritzt werden. Ebenso wurde ein Behelfswasserwerfer zur Abkühlung installiert.

Neben den Abkühlmöglichkeiten wurden auch Getränke für die Teilnehmer bereitgestellt.

 

Die Präsentation der Feuerwehren wurden begeistert angenommen und haben allen Teilnehmern Spaß bereitet und Erfahrungen über das Feuerwehrwesen vermittelt.

Zurück